Geschichte

Die Firma Kühni Elektro wurde am 1. Mai 1991 durch Christian Kühni in Lützelflüh als Einzelfirma gegründet. Als Geschäftsdomizil mietete Christian einen Raum an der Alpenstrasse in Lützelflüh, welcher später gekauft werden konnte. Bis heute hat die Firma dort den Hauptstandort, wobei diverse weitere Räume als Lagerflächen in Lützelflüh dazu gemietet wurden.

Das erste Jahr arbeiteten Christian und seine Frau Claudia zu zweit, bis im Jahr 1992 der erste Lehrling in das Geschäft eintrat. Simon Oertle ist heute noch im Geschäft als Elektro-Monteur tätig. Die ersten Jahre erledigte Claudia die Büroarbeiten, bis im Jahr 2003 Sylvia Zaugg diese Aufgaben übernahm und bis heute erledigt. Jedes Jahr konnte ein Jugendlicher aus Lützelflüh und Umgebung in der Firma seine Lehre beginnen. Die Ausbildung von zukünftigen Fachkräften war Christian schon immer ein grosses Anliegen. Fast ausnahmslos alle dieser Lehrlinge konnten ihre Lehrzeit erfolgreich abschliessen, einige mit sehr guten Abschlussprüfungen.
Um dem immer grösser werdenden Auftragsvolumen beizukommen wurden in den folgenden Jahren zusätzliche Mitarbeiter eingestellt. Auch die Beschäftigung von Personen, welche im Leben nicht immer auf der Sonnenseite standen, ist Christian wichtig. Soweit dies die Gegebenheiten zuliessen, wurde schon mehreren sozial Schwächeren eine neue Chance für den Einstieg in das Berufsleben ermöglicht. Natürlich verliessen über all die Jahre auch immer wieder Mitarbeiter die Firma, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Jedoch ist die Firma trotzdem stetig  moderat gewachsen und bietet heute neben Christian vierzehn Mitarbeitern eine Arbeitsstelle.